Was versteht man unter EPR?

Die Erweiterte Produzentenverantwortung (Extended Producer Responsibility – EPR) legt fest, dass die Marktteilnehmer, die ein den EPR-Richtlinien unterliegendes Produkt als erste Partei auf einen Markt bringen, für den gesamten Lebenszyklus dieses Produktes verantwortlich sind. Das beinhaltet auch die Sammlung und Entsorgung des Produktes nach der Verwendung durch die Endverbraucher. Damit soll dafür gesorgt werden, dass die Umweltbelastung durch das jeweilige Produkt im gesamten Produktlebenszyklus reduziert wird.

Weitere Antworten für Sie

FAQ feature Disposal of packaging DE

EPR Deutschland

Was sind mit dem Endverbraucher vergleichbare Sammelstellen für die Entsorgung von Verpackungen?

Es gibt so genannte Anfallstellen oder Sammelstellen, die genauso behandelt werden wie private Endverbraucher. Eine beispielhafte Liste finden Sie hier. Diese Verpackungen sind in der ...

FAQ feature EPR Compliance DE

EPR Deutschland

Was sind die relevanten EPR-Registrierungsstellen in Deutschland?

Dies sind die relevanten Stellen für die jeweiligen Produktkategorien: Verpackung Das Verpackungsregister LUCID ist die Online-Plattform der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) zur Umsetzung des Verpackungsgesetzes. ...